Systeme: Wechselrichter

Die Solarzellen im Photovoltaikpaneel produzieren Gleichstrom.

Unsere gesamte Strominfrastruktur in Wohnungen oder Häusern ist jedoch auf Wechselstrom aufgebaut.

Damit der Gleichstrom aus den Solarzellen in Wechselstrom umgewandelt wird, setzt man Wechselrichter ein.

Dabei gibt es verschiedenste Möglichkeiten.

BLUE-Solution bietet grundsätzlich alle Systeme an. In der Praxis setzen unsere Kunden jedoch vor allem auf zwei Systeme: Modulwechselrichter und Zentralwechselrichter.

  • Modulwechselrichter

    Pro Photovoltaikmodul ein kleiner Wechselrichter direkt am Modul.

  • Zentralwechselrichter

    Ein zentrales Wechselrichtergerät direkt im Haus.

Modulwechselrichter

Hier ist an jedem Solarmodul ein kleiner Wechselrichter angebracht, der schon direkt am Modul den Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt und entsprechend weiterleitet.

Dieses System hat mehrere entscheidende Vorteile:
Erstens erspart man sich den großen zentralen Wechselrichter im Haus, womit auch die nicht unerhebliche elektrostatische Abstrahlung im Haus wegfällt.

Zweitens ist eine Anlage mit Modulwechselrichter extrem flexibel hinsichtlich Erweiterung, denn man steckt einfach weitere Solarmodule an die bestehende Anlage an ohne weitere Zusatzarbeiten.

Und drittens lassen sich sich bei diesem System verschiedenste Montageplätze der Solarmodule problemlos kombinieren – also macht es nichts aus, wenn man Solarmodule an sehr sonnenreichen und auch an weniger sonnenreichen Plätzen des Hauses anbringt und kombiniert.

Außerdem produziert eine solche Anlage auch schon bei geringer Sonneneinstrahlung Strom, während etwa der Zentralwechselrichter erst ab einer gewissen Mindestsonneneinstrahlung Strom in das Haussystem einleitet.

Zentralwechselrichter

Wenn die Anbringung der Solarmodule so möglich ist, dass alle in etwa die selbe Ausrichtung bzw. Position haben, dann eignen sich auch Zentralwechselrichter für eine solide Stromerzeugung, weil sie dann sehr gute Wirkungsgrade erreichen können.

Bei Großanlagen, wo eine riesige gleichmäßige Dachfläche mit Solarmodulen bestückt werden kann, wird gern auf Zentralwechselrichter zurückgegriffen, weil über den Zentralwechselrichter die Wartung der Anlage relativ einfach ist.

Durch digitale Überwachungssysteme sind jedoch auch Großanlagen mit Modulwechselrichter sehr gut kontrollierbar und einzelne defekte Module leicht lokalisierbar.

Ihre Anfrage

Kontaktieren Sie uns gern zwecks unverbindlicher Beratung per Kontaktformular oder rufen Sie uns an:

Tel.: 02234 / 744 68 – 0

Geschäftszeiten
Mo-Do 8.00 – 12.00 u. 13.00 – 17.00
Fr 8.00 – 14.00

Kontakt

1 + 2 = ?

© Copyright - BLUE-Solution Photovoltaik & New Energy GmbH